Menü

Das große Elchtreffen 

Hallo Freunde,

Anfang Oktober 2016 war es endlich so weit! Elchi und ich sind zum großen Elchtreffen nach Algodonales gereist laughinglaughinglaughing. Das ist das größte internationale Elchtreffen in ganz Andalusien, ach was: in ganz Südeuropa! Es waren einfach alle da: Elchi und ich laughinglaughing!

Claus dachte ja, dass es eine Gleitschirmreise wird, die er von Sabine zum Geburtstag bekommen hat, und da wir ihn nicht enttäuschen wollten, haben wir ihn eben in diesem Glauben gelassen... cool.

Elchi musste in Malaga am Flughafen leider noch bisschen auf mich warten, weil unser Flieger später ankam, aber dann waren wir endlich wieder vereint, und Jacqueline hat uns direkt nach Algodonales ins Zentrum des Elchtreffens gefahren laughing.

Elchi und ich haben zusammen mit Sabine und Claus in einem Zimmer gewohnt. Ein eigenes Zimmer wäre natürlich besser gewesen, aber was soll’s, wir waren ja eh nie daheim.

Wir waren etliche Male bei Pepe im "Al' arco" und haben dort fast den ganzen Mombasa leergesoffen surprised. Aber das haben Sabine und Claus zum Glück erst am letzten Abend gemerkt, als sie dort waren und es nur noch 2 Stück gab.

Außerdem waren wir mal auf der Plaza. Das war uns allerdings dann doch zu gefährlich - was da für ein Gesinde rumlungert surprised. Dort finden sogar illegale Rennen statt - am helllichten Tag. Wirklich der Wahnsinn und saugefährlich! Unverantwortlich einfach! Ihr könnt euch ja selbst eure Meinung bilden, wenn ihr das Foto angesehen habt surprised.

Einmal wollten wir einen Ausflug machen, aber da die anderen alle schon weg waren, mussten wir uns ein eigenes Gefährt suchen... Elchi hat gesagt, dass er einen Busführerschein hat, und wir haben uns einen großen englischen Reisebus ausgeliehen. Leider sind wir dann direkt an der Plaza schon fast steckengeblieben und nachdem wir mindestens einen Sonnenschirm an der Plaza tuschiert haben, haben wir den Bus hinter den nachten Ecke schnell abgestellt und sind abgehauen.  Elchi Busführerschein ist wohl nur für Österreich gültig und nicht in den engen Gässchen von Algo oder er kam mit dem englischen Bus nicht klar.

Letztendlich war das große Elchtreffen in Algodonales ein voller Erfolg: Temperaturen von über 30°C und Gin Tonic ohne Ende - genau wie Elche es lieben laughinglaughing.

An das Finale des großen Elchtreffens kann ich mich leider nicht mehr erinnern und auch nicht an die Rückreise. Ach ja, und sorry, dass dieser Artikel erst mit einer Woche Verspätung erscheint foot-in-mouth - ich bin gerade erst zu mir gekommen embarassed und muss gleich mal bei Elchi anrufen, ob der auch schon wieder nüchtern ist tongue-outcool.

Wir freuen uns jedenfalls schon irre auf das nächste internationale Elchtreffen!

 

Bis zum nächsten Mal
Euer Erich

- Oktober 2016 -
 
 
Powered by Phoca Gallery
Zum Seitenanfang